t f y v s r
_

Rainer W. Schlegelmilch – The Golden Age of Car Racing (CONTINUUM GALLERY)

2014.03_schlegelmilch

Vernissage: Sonntag, den 27. April 2014 | 16 Uhr | nur mit Einladung Ausstellung: bis Sonntag, den 29.Juni 2014

Rainer W. Schlegelmilch

„THE GOLDEN AGE OF CAR RACING“

Rainer W. Schlegelmilch ist „das Auge der Formel 1“. Denn kaum steht der Plan für die Formel 1-Saison, heißt es für Schlegelmilch: Abflug und ‚ran an die Arbeit. Seit über 50 Jahren folgt Schlegelmilch dem Rennspektakel als einer der international renommiertesten Fotografen. Sein Archiv gilt als Eines der Besten weltweit. Schlegelmilch hat in seiner fotografischen Laufbahn die Siege und Niederlagen der Fahrer hautnah miterlebt, die großen Persönlichkeiten des Motorsports kennengelernt und die Höhen und Tiefen vor, während und nach den Rennen fotografisch dokumentiert. Von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone geehrt und mit einem permanenten Formel-1-Ausweis ausgezeichnet, gehört Schlegelmilch heute zu den bedeutendsten Rennsportfotografen und herausragenden Chronisten dieses Sports. Seine Bilder und Geschichten aus dem Motorsport wurden in zahlreichen Bildbänden und Magazinen veröffentlicht und viele seiner inzwischen historischen Aufnahmen sind echte Schätze, die auf internationalen Ausstellungen, z.B. in der Leica Gallery, Getty Images Gallery oder bei McLaren als 50-Jahre-Wanderausstellung präsentiert werden. Durch seine Nähe zu Fahrern und Teams und das In- und Auswendig-Kennen aller Rennstrecken, gelingt es Schlegelmilch spannungsgeladene Momente zeithistorisch, als auch unter fotografisch ästhetischen Gesichtspunkten einzufangen. Durch sein außergewöhnliches Gespür für den richtigen Moment, das Licht, die Umgebung, die Schönheit und Dynamik des Augenblicks werden aus den Aufnahmen seine unverwechselbaren Bildkompositionen. Seine fotografische Motorsport-Karriere begann 1962, als ihn ein Freund mitnahm zum 1000-Km-Rennen auf dem Nürburgring. Damals waren die Herren im Cockpit zwischen dreißig und fünfzig und kurvten mit offenen Helmen im Polohemd über den Ring. Es war die Zeit des Wirtschaftswunders, des VW-Käfers und der ersten Italien-Urlaube. Schlegelmilch schloss gerade sein Studium an der Bayerischen Staatslehranstalt für Fotografie in München ab. Seitdem hat ihn die Leidenschaft für den Rennsport gepackt. Er eröffnet in Frankfurt sein Studio für Foto-Design, bleibt jedoch seiner Leidenschaft, der Motorsport-Fotografie treu. Seine jetzige Ausstellung unter dem Titel „THE GOLDEN AGE OF CAR RACING“ in der Kunstgalerie Continuum zeigt faszinierende Aufnahmen von den Anfängen des Motorsports, als Rennen noch nicht durch das Wettrüsten der Teams gewonnen wurden, sondern vor Allem durch fahrerisches Können. Es war die Pionierzeit des Rennsports, als das Streben nach perfekter Technik, Eleganz und Design seinen Anfang hatte. Schlegelmilch porträtiert die großen Protagonisten, wagemutige Gentlemen im Cockpit wie Jim Clark, Jacky Ickx, Jackie Stewart und Bruce McLaren, ebenso deren Teams. Es war die Zeit, als die Fahrzeuge noch fragile Rohrrahmen-Käfige auf dünnen Rädern und die Rennstrecken zweckentfremdete Landstraßen waren. Beim Betrachten seiner Schwarz-Weiss Bilder riecht man förmlich den Gummi und hört die Motoren brüllen. Alle in der Ausstellung gezeigten Arbeiten sind von Künstler handsigniert und nummeriert und können erworben werden. Ferner stehen mehrere Bildbände aus seinem Schaffen zum Verkauf. Eine weitere Kostbarkeit ist eine Kassette mit Fotografien heute noch lebenden Rennfahrern aus den 60er Jahren. Jack Brabham, Dan Gurney, Jacky Ickx, Jackie Stewart, und John Surtees. Limitiert auf 50 Exemplare, jedes Porträt ist vom Fahrer und Fotograf signiert. Rainer W. Schlegelmilch ist am 27.4 zur Ausstellungseröffnung persönlich anwesend und signiert gerne ihre Bücher. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Continuum Gallery. Continuum Gallery expressiv glas, photography and contemporary art Magdalena & Wiktor Borowski Wintermühlenhof 11 53639 Königswinter www.continuum-gallery.com info@continuum-gallery.com Tel.: 02248 908 67 60

«
 
»

Share